Gambia-Tanji

Mai 2016 -  September 2017
Ausbildungsbackstube von "House of Skills", "MME" und "Brot gegen Not"

Das Berufsausbildungsprojekt von "House of Skills" wird gemeinsam von MMEmpowerment und "Brot gegen Not" - Die Heiner Kamps Stiftung betrieben.

In einem Vorort der Hauptstadt Banjul, in Tanji liegt das Berufsausbildungszentrum. Es werden junge Gambia in den verschiedensten Gewerken (Maurer, KFZ Mechaniker, Tischler, Metallarbeiter) ausgebildet. Sämtliche Ausbildungsgänge sind sehr praktisch orientiert, Theorie wird unterstützend vermittelt.

In der Ausbildungsbackstube werden seit September 2017 5 junge Gambia im Bäckerhandwerk ausgebildet, 3 junge Frauen und zwei junge Männer.

Das Bäckereiteam lernt mit Hilfe der "Brot gegen Not" - Experten, meist deutsche Bäcker- und Konditormeister (m/w), sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten um das Bäckerhandwerk zukünftig fachlich gut zu beherrschen.

Backen in Praxis und Theorie, Fachrechnen, Kalkulation, Rezepterstellung gehören genauso dazu, wie der aufgeschlossene Umgang mit Kunden, das Übernehmen von Verantwortung innerhalb der Schicht oder das pünktliche Ausliefern von Bestellungen.

Die wichtigsten Ziele des Projektes sind:

1. Ausbildung der Trainees durch "House of Skills" zu Bäcker/Innen nach dem internationalen UIB Standard zur Sicherung ihres zukünftigen Lebensstandards.

Außerdem gibt es eine Zusammenarbeit von "Brot gegen Not" und der zuständigen Behörde NAAQA, um gemeinsam einen einheitlichen Ausbildungsstandard für das Bäckerhandwerk in Gambia zu schaffen.

2. Die Versorgung der lokalen Bevölkerung mit qualitativ gutem Brot zu leistbaren Preisen sowie der Verkauf von europäischen Backwarenspezialitäten an Restaurants und Hotels mit dem Ziel der Förderung der Backwarenkultur in Gambia.

3. Der eigenständige rentable Betrieb der Ausbildungsbäckerei durch die Erwirtschaftung von Gewinnen, die der finanziellen Unterstützung des Projektträgers "House of Skills" und seiner Projekte dienen.