Marokko, Fès

2002 Centre de la sauvegarde de l'enfance pour jeunes

Am Rande der Medina in der marokkanischen Königsstadt Fès, wo die Bevölkerung zum Teil noch in mittelalterlichen Bedingungen lebt, hat "Brot gegen Not" ein Backstube im "Centre de la sauvegarde de l`enfance pour jeunes filles" eingerichtet.

Im alten Viertel Hay Ziyat befindet sich das Heim, in dem Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren aufgenommen werden. Diesen Waisen, Ausgestoßenen und straffälligen Jugendlichen gibt die Stiftung eine Perspektive, die sie bisher nicht hatten.

Die Mädchen wurden von den ehrenamtlich tätigen Bäckermeister in der Herstellung von landestypische Backwaren wie Fladenbrote, Baguettes oder Plunderteilchen angelernt. Das Projekt wurde in 2009 abgeschlossen.