Brasilien, Belo Horizonte

2005 Provedencia 

In der brasilianischen Grosstadt Belo Horizonte geht es nicht nur um Brot, sondern um die tägliche Mahlzeit von tausenden von Slumkindern. Hier beteiligt sich die Stiftung finanziell an der Arbeit des italienischen Priesters Mario Pozzoli, der den Kindern und Jugendlichen in aufopfernder und beispielhafter Weise einen Weg in eine lebenswerte Zukunft weist.

Vorschule, medizinische Betreuung, Sport, die Schule besuchen, gegen die Drogen ankämpfen und einen Beruf erlernen - das sind die Stationen des Projekts "Providencia", das inmitten der bitterarmen Favelas auf den steilen Berghängen um Belo Horizonte angesiedelt ist.